Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Fakultät Maschinenbau

Fachlabor Programmierung eines webbasierten IT-Systems zur komplexen Ersatzteilbereitstellung

Semester Credits Moodle-Kurs Vorlesung Vorlesungsbeginn
Sommer 6 Link zum Moodle-Kurs WIng
Link zum Moodle-Kurs Logistik
Link zum Moodle-Kurs Maschinenbau
Montags,
14:00 - 18:00 Uhr
15.04.2024

Ziel ist Design und prototypische Umsetzung eines webbasierten IT-Systems zur komplexen Ersatzteilbereitstellung. Das IT-System soll für unterschiedliche Anwenderrollen die erforderlichen Informationen bereitstellen, die Bestellung und Ausführung von Ersatzteillieferungen unterstützen und Bestände sowie Wiederbeschaffungsvorgänge verwalten. Dazu gehören auch  Auftragsdatenmanagement und Stammdatenpflege. Insbesondere sollen passende Datenmodelle entworfen und in SQL umgesetzt werden, geeignete Interfaces – beispielsweise unter der Verwendung von PHP – entworfen werden sowie die prototypische Umsetzung geeigneter User Interfaces erfolgen.

Nach erfolgreicher Teilnahme haben Studierende die Kompetenz erworben, aktuelle Tools und Techniken aus der internetbasierten Informationstechnik im Kontext der Produktion und Logistik prototypisch zu nutzen und deren Anwendbarkeit für industrielle Aufgabenstellungen zu beurteilen.

Aufbau der Veranstaltung

  • Präsenz 1: Aufgabenstellung, Grundverständnis HTTP/CSS/PHP
  • Präsenz 2: Design, Grundverständnis: SQL
  • Präsenz 3: Dynamische Ausgabe, Grundverständnis: Queries
  • Präsenz 4: Datenabruf, Grundverständnis: HTTP Interaktion, Datenmanipulation SQL
  • Präsenz 5: Systemintegration und Labortest, Grundverständnis: Sicherheit
  • Präsenz 6: Abschluss: Vorstellung und Feedback

Zwischen den Präsenzterminen liegen Gruppenarbeitsphasen zur Erarbeitung der Inhalte und Durchführung des meilensteinbasierten Projekts. Eine Vorstellung und Diskussion erfolgt in den Präsenzterminen.

Umfang

  • Insgesamt 6 Präsenztermine jeweils an Montagen 14-18 Uhr
  • Zwischen den Präsenzterminen Arbeit im Team (5 Phasen)
  • Erstellung einer Abschlussdokumentation
  • Einreichung der Teamergebnisse jeweils 3 Kalendertage vor dem nächsten Präsenztermin
  • Vorstellung und gemeinsame Diskussion der Ergebnisse im jeweiligen Präsenztermin
  • Bei angemeldetem Bedarf Video-Sprechstunde bei Halbzeit zwischen zwei Präsenzterminen

Prüfungsleistung

  • Teilnahme an Präsenzterminen
  • Diskussionen und Vorstellung der Zwischen­ergebnisse
  • Mündliche Abschlusspräsentation
  • Abgabe einer geeigneten Dokumentation (z. B. Datenmodelle in ERM, Skripte oder entsprechende Oberflächendesigns in Visio/PowerPoint)

Teilnehmer

  • Maximal 4 Teilnehmerplätze für Logistiker
  • Maximal 4 Teilnehmerplätze für Wirtschaftsingenieure
  • Maximal 4 Teilnehmerplätze für Maschinenbauer
  • Gruppenarbeiten (Einzelbewertung)

Voraussetzungen

  • Grundkenntnisse Programmierung (z. B. Skriptsprachen) erforderlich
  • Datenbank­kenntnisse und SQL vorteilhaft

Anmeldeinformationen

Beginn des Anmeldezeitraums 28.09.2023 um 09:00 Uhr.
Ende des Anmeldezeitraums: 12.10.2023 um 09:00 Uhr.

Die Anmeldung für Studierende der Masterstudiengänge Logistik und Wirtschaftsingenieurwesen erfolgt zentral über die jeweiligen Moodle Räume (bitte wenden Sie sich bei Bedarf an Ihre Studienfachberater bzw. Beauftragten der Fachlabore).

Sie können sich ggf. bereits vor dem Anmeldezeitraum in den jeweiligen Moodle-Raum einschreiben. Anmeldezeiträume und -modalitäten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Moodle-Raum.

Angemeldete Teilnehmer werden einem Moodle-Kurs hinzugefügt. Dies geschieht erst nach Ablauf der Anmeldefrist! Sie erhalten entsprechend auch eine E-Mail.